10/22/2014

Vielfalt... sei nicht so..

HALLO Freunde!

Heute geht's um Sneaker-Diskriminierung.
Ja, richtig gelesen "Diskriminierung" .
Es ist verrückt, was für eine Ablehnung gegenüber mancher Brands besteht. RICHTIGE ABLEHNUNG!! Ich meine, okay, ich kann nicht so mit Adidas, die Streifen und Designs sprechen mich nicht an und deshalb trage ich sie nicht, aber trotzdem versuche ich immer neue Marken ausprobieren. Es gibt in meiner Welt lediglich 2 Faktoren die bei meiner Schuhwahl entscheidend sind : 1.Optik 2.Qualität. Wenn man sich also danach richtet, bekommt man di Chance ziemlich viele verschiedenen Modelle und Marken auszuprobieren. Ich habe Jordans, Nikes,Filas, Reeboks und seit der Sneakerness auch Pumas ( siehe Bild unten).
Was ich noch möchte sind:Sauconys und andere. Ein Freund von mir, der auch Sneakerhead ist und der einen etwas an Papa Bär erinnert, ist auf der Siche nach Way of Wades der chinesischen marke Li-Ning. WIESO AUCH NICHT? Solange Optik und Qualität ansprechen, spricht doch echt überhaupt nichts dagegen oder?

Wie seht Ihr das?
Holla at me

No comments:

Post a Comment

There was an error in this gadget