3/24/2014

Haters

Hallo!

Heute geht es um etwas, was man erst richtig mitbekommt, wenn man etwas mehr im Ganzen drin ist, nämlich die Haters aka Neider.
Wobei diejenigen von denen ich rede nicht immer nur von Neid, sondern auch mal von Ignoranz und Arroganz angetrieben sind.
Mir ist immer mehr aufgefallen, wie Menschen wegen ihres Geschmackes und den Schuhen belächelt oder beneidet werden. Seien wir ehrlich, das ist doch Quatsch oder? Okay das ist mehr als Quatsch, das ist Bullshit ( sorry ).
Klar, ich finde es auch mal ganz amüsant, wenn jemand nicht wirklich weiß, was er da an den Füßen trägt, aber am Ende des Tages reden wir von Mode und Kleidung, worüber sich aus Prinzip schon nicht streiten lässt.
Vor allem sollte man nicht jeden, der sich etwas kauft weil es ihm gefällt einen Hypebeast nennen, weil er/sie nicht weiß, welcher geschichtliche Hintergrund hinter dem Schuh steckt. Ich persönlich erkläre es den Menschen einfach. Meine beste Freundin, die nicht viel mit Sneakers am Hut hat, der erkläre ich dann manches einfach: "Jordans sind Basketballschuhe und deshalb so hoch geschnitten..."
Wieso die Leute auslachen? Teilt doch eure Leidenschaft mit ihnen und vielleicht begeistert ihr sie auch für das Produkt, welches ihr so feiert.

Eine andere Art von Hateration ist die, Leute dafür auszulachen, weil sie sich den und den Schuh nicht in eine der Colorways geholt haben,die es damals schon gab. Wieso sich auch selbst modisch beschränken? SORRY, aber ich kann nicht jeden Tag Rot-Schwarz-Weisse Schuhe kombinieren ;)

Jetzt aber zu den Neidern...Vor allem denen, die so im Internet kursieren. Ganz stark ist mir das unter einem Video von meinem Freund Jumpman Bostic ( siehe einen der vorigen Blogposts ) aufgefallen. Der Mann hatte das Glück an ein Paar Jordan Futures zu kommen. Der Jordan Future ist das neueste Modell des Jordanbrands, welches sehr sehr limitiert war und somit auch schwer zu bekommen.
Viele der Kommentare unter seinem Video waren eine negative Bewertung des Videos und der Schuhe.Es ist ja vollkommen in Ordnung etwas was jemand anderer mag nicht cool zu finden, aber wieso dann nicht einfach das Video ignorieren? Wieso muss mam sich unter dem Video abfällig äußern, nicht nur über den Schuh?
Der "hässliche" Schuh deren Preis $ 185  betrug wird nun übrigens für etwas mehr als  $ 500 bei Ebay verkauft ... kleine Notiz am Rande.

Das Internet macht Menschen definitiv mutig. Abgesehen davon ist es heute meiner Meinung nach schon so, dass Menschen dazu tendieren eher Negativität als Positivität zu verbreiten, vor allem, wenn es darum geht die eigene Unsicherheit auf andere zu übertragen. Jeder trägt sein Kreuz und ich urteile keinen für seine persönlichen Probleme, aber anderen deshalb Dinge mies zu reden halte ich nicht für richtig. Welches Ausmaß hat das ganze genommen, wenn man nun sogar für die Schuhe abgelehnt wird, die er trägt?
Es gibt Modelle die ich selbst auch ablehne, weil ich die für unbequem halte oder sie schlicht nicht in meine Vorstellung eines ästhetischen Schuhs passen, aber andere können diese Paare mehr als gerne tragen.

Bestimmt ertappt sich jeder mal dabei jemanden aufgrund äußerlicher Merkmale und der Kleidung die er trägt abzustempeln, aber aus Neid sollte so etwas erstrecht nicht passieren.

Wieso nicht einfach mal versuchen, auf die Menschen zu denen man dann natürlich öfteren Kontakt hat zu zugehen? Ich werde auch keinem Passanten hinterher laufen und sagen :"Ey tun dir diese Chucks nicht die Füße weh?"
Aber wenn es vor kommen sollte dass man die Gelegenheit hat genau die/ den jenige/n den man beim ersten Blick abgestempelt hat mal zumindest einen Ticken kennen zu lernen, wieso dann die Chance nutzen?
Glaubt mir ich habe auch schon Arschlöcher mit super Kicks an den Füßen kennengelernt ;)
Und gönnt anderen mehr Freunde :)

Das Wort zum Sonntag

Piera

No comments:

Post a Comment

There was an error in this gadget