1/09/2014

Er ist ein Solejunkie!

Heute ist der 9 Januar 2014 und ich
schreibe gerade den 2 Post des neuen Jahres!

Heute geht's mal nicht um einen Schuh selbst, sondern um einen Menschen. Einen meiner Meinung nach unfassbar talentierten Menschen.
Ich weiß nicht ob schon jemand von Euch von ihm gehört, aber der Dude ist unfassbar. Es gibt viele 
die Sneakers customizen, also individualisieren in dem Sinne, dass sie die Optik verändern. Entweder für sich oder eben  zwecks Kundenauftrag. 
Das was mich aber an der Arbeit von Steven Cedré aka Sole Junkie besonders fasziniert ist das Talent zu illustrieren. Wie realistisch und trotzdem für den Schuh ästhetisch die Porträts sind die er auf Schuhe bringt.
Die Gesichter sind immer realistisch und detailreich, aber trotzdem immer so dargestellt, dass sie einem bestimmten Farbschema entsprechend um eben in das vollkommene Schuhdesign zu passen. 



Wenn ihr zum Beispiel das Bild rechts betrachtet sehr ihr, dass man die Gesichter sofort erkennt. Es handelt sich hier um die drei verstorbenen Hip Hop-Größen Big Pun, The Notorious B.I.G. und Big L. Er hat die Gesichter durch die Setzung von Schattierungen sehr detailliert und plastisch dargestellt, jedoch passen sie trotzdem in einen farblichen Kontext. Der bleibt tragbar und Kombinierbar mit anderen Kleidungsstücken, ohne dass das Motiv verfremdet werden muss.


Natürlich ist das Fazieren der Schuhe mit Porträts nicht das einzige woraus die Umsetzung seiner Kreativität besteht. Sole Junkie ändert auch gerne mal die optische Oberfläche des Sneakers. 

Interesse an einem Nike Air 
Max 90er mit Mahagonyoptik? Oder willst                                                        du lieber dass dein Air Force 
One aussieht als wäre er aus Kroko? Es handelt sich bei Sole Junkie nicht um jemanden der einfach nur Schuhe schöner machen möchte. Steven Cedré ist ein Künstler, welcher eine Afiinität zu Schuhen hat und diese das ein oder andere Mal als Leinwand benutzt. Genau darum geht es. Er bemalt die Schuhe, die Porträts, die Linien frei auf die Kicks. Er benutzt keine Schablone oder ähnliches. Er skizziert und malt dann einfach, mit einer unfassbaren Leichtigkeit, die den den Betrachter des Ergebnisses dann immer wieder ins Staunen versetzt.
Vor allem aufgrund der Art wie er vorgeht und eben meistens Sneakers bemalt, scheint es nur logisch, dass er eine eigene Kollektion von Acrylfarben hat und ein es  nach ihm benanntes Kit gab, womit jeder der selbst mal Hand anlegen wollte das nötige Equipment dazu hatte. Im Jahre 2008 erschien ein Fotobuch, welches seine Karriere illustriert.
Die Karriere die in der Bronx begann und zu großem Erfolg geführt hat. Genau diese Herkunft, die aus der Brutstädte des Hip Hops sieht man in seinen Arbeiten, genauso sehr wie das Talent und die Affinität zu Kunst die über das Bemalen von Schuhen hinaus geht. 

Jeder sollte sich mal seine Arbeiten angeschaut haben, egal ob Sneakerhead oder nicht, sie sind einen Blick wert. Falls sich dann auch jemand solch ein Stück herstellen lassen möchte, müsste er verstehen, dass dies seinen Wert hätte. Falls man knapp bei Kasse ist, kann man sich ja einfach die YouTube-Tutorials anschauen und es mal versuchen ;) 


Holla 
Piera

Kontakt





No comments:

Post a Comment

There was an error in this gadget